Myanmar

Goldener Felsen in Myanmar

Der Pilgerort und Heiligtum Kyaikhtyio (Goldener Felsen) gehört neben der Shwedagon-Pagode zu den größten buddhistischen Heiligtümern. Die Kyaikhtyio-Pagode steht auf einem vergoldeten Felsmonolith, der der Legende nach nur durch ein Haar Buddhas vor dem Absturz ins Tal bewahrt wird. Kyaikhtyio liegt ca. 5 Auto-Stunden südwestlich von Yangon auf einem 1200 m hohen mit Regenwald bewachsenen Bergrücken. Den Berg kann man während einer ca. 6 Stunden dauernden Wanderung auf einem Pilgerweg durch den Regenwald besteigen oder es gibt die Möglichkeit sich auf eine Anhöhe unterhalb von Kyaikhtyio fahren zu lassen. Ein Ausflug zum Goldenen Feslen ist ab/bis Yangon buchbar.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen